Samstag, 8. Juni 2013

Hallo alle zusammen, 
schon lange (hmm lange ist relativ) nichts mehr gehört von uns.
Na ja ... war auch eher weniger los in letzter Zeit ...
... Außer dem allzeit bekannten Alltagsstress der Schüler - auch als "lernen" bekannt -                               und natürlich dem Schreck des Hochwassers letztes Wochenende an der Paar in Schrobenhausen.
(Deswegen auch Schulfrei am Montag)Das Wasser fließt ja Gott sei Dank schon wieder ab und auch die spontan "angelegten" Seen auf den Äckern, verlieren langsam aber sicher ihre Größe, obwohl sie doch etwas erschreckend schönes bieten können. Besonders bei einem spontanen Abendspaziergang im Licht der untergehenden Sonne. Aber schaut selbst.

Fast wie am Meer - Sonnenuntergang in Lila


Büchertaschen ;) 
Und deren Maße - Zu Beachten: Was ist was?!? ;) 
Jetzt aber einmal zurück zum eigentlichen Grund unseres Blogs. Schönheiten des Lebens in allen Ehren doch wir Schüler haben eine Aufgabe zu erfüllen. Und die hat vergangen Freitag den 06.06.13 richtig richtig Spaß  gemacht. :) :D                                                                                                                           Blutige und weniger blutige Anfänger machten Bekanntschaft mit Nähmaschine.                                    Unser Ziel? Viele kleine Büchertaschen in verschiedenen Farben. Eigentlich Anfang doch wer selten näht ... immer noch einfach?!? Übung und praktisch Zugleich, das sie einerseits als Einstieg in das Nähen dienen und andererseits eine nette "kleine" Verpackung für unser anderes Projekt: Unser Taschenbuch abgeben. :)
Und das war zu tun.
Maße aufzeichnen, Stoff zuschneiden, Kanten versäubern, damit sie nicht mehr ausfransen (Und das mit einer richtigen High-Tech-Maschine), Bügeln, und schließlich das Wichtigste: NÄHEN.
Morgen dann: Den genauen Ablauf und ganz viele hübsche Bilder. Einerseits, damit ihr seht, dass wir auch wirklich arbeiten und das nicht zu wenig und zweitens, damit ihr uns vielleicht auch mal kennenlernen. Die Beschreibung "16 Schüler" in unserem Profil ist doch etwas dürftig.

Und natürlich nicht zu vergessen: Ein GANZ GANZ GANZ GROßES DANKESCHÖN an FRAU SCHUSTER; die uns so tatkräftig zur Seite steht und ihre Zeit für uns opfert. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen