Sonntag, 4. August 2013

Profi met Laie (Part 1 - Story) 



Wie gründet man eine eigene Firma?
Wie kreiert man sein eigenes Taschen-Label?
Wie vermarktet man beides am besten?
Wo und wie macht man am besten Werbung?
Wie designt man eigentlich eine Tasche?

Alles Frage, welche beim Laien gewisse Anfangsprobleme verursachen. Was heißt Probleme... Zu schaffen ist schließlich alles. Jedoch geht es doch gleich viel leichter, wenn man etwas Hilfe bekommt. 
Bereits im März war Frau Maus, bei uns und half uns unserem Ziel wieder etwas näher zu kommen. 
Noch vor Beginn der Stunde durften wir einige ihrer Werke begutachten und bekamen auch im Anschluss teilweise noch einen genaue Beschreibung zu den Hintergründen und Ideen der Tasche geliefert. Wir tasteten uns Stück für Stück vor. Man könnte fast sagen, der "Designergeist", lies seinen Inspiration über uns legen und hoffentlich reich beschenken (mal schauen, ob's geklappt hat ;)
Wir möchten alle 16 ein gigantisch großes DANKESCHÖN an Frau Maus aussprechen. 



Für ihre wirklich (umgangssprachlich ausgedrückt ;) ) SUPER, NETTE, HILFSBEREITE, VERSTÄNDNISVOLLE, GEDULDIGE ... Art

Für die Tipps, die sie uns in der Gruppe, aber auch einzeln gerne bereit gestellt hat. 

Für das Anschauungsmaterial, welches das ganze doch gleich viel spannender gemacht hat :) 

Für ihren Besuch und damit Zeitaufwand 

Für die Hilfestellung, die sie uns auch weiterhin gibt, sei es durch Kataloge, Zeitschriften, ...

DANKE :)


Fortsetzung - Fotos folgen :D














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen